VRL24HII TIPPSPIEL 2020

DAS TIPPSPIEL ZUR SAISON DER VIRTUAL RACING ENDURANCE SERIE

Saison vorüber - Nicht mehr teilnehmen

Die Gesamtwertung befindet sich unten auf dieser Seite. Also: Scrollen nicht vergessen!

Wertung nach Anwendung des Streichergebnisses (maßgeblich):

Wertung vor Anwendung des Streichergebnisses (z. Veranschaulichung)

Alles Wissenswerte kurz und knapp:

Die Virtual Racing e.V. veranstaltet zusammen mit der Virtual Racing Lounge auch in 2020 wieder eine Saison der beliebten Endurance-Multiclass-Rennserie VRL24H in Assetto Corsa.

Es treten über 50 Teams in den Klassen GT3 und GT4 an und konkurrieren auf höchstem Niveau über 12 bzw. 24 Stunden mit beliebig vielen Fahrern pro Fahrzeug.

Um dem ganzen Spektakel auch neben der Action auf der Rennstrecke ein wenig Würze zu verleihen, veranstalten wir dieses Jahr erstmalig das „D3L4 VRL24H Tippspiel“.

Da sich viele Teams und Fahrer in diversen Virtual Racing- Ligen bereits Namen gemacht haben, liegt es nahe einen kleinen Wettstreit über die voraussichtlichen Rennergebnisse zu tätigen.

Um das Mitfiebern noch intensiver zu machen bieten wir zudem nach Saisonende den Top 3 (D3L4-Mitglieder ausgenommen) der Tippspielwertung kleine Sachpreise zum Thema Motorsport an.

Das Tippspiel umfasst die gesamte – 6 Rennen umfassende – Saison der Virtual Racing VRL24H 2020.

Die Tippspielkategorien umfassen dabei jeweils getrennt nach Klasse die Top 3 im Qualifying, die Top 5 im Rennen, die geschätzte Rennrundenanzahl und eine wechselnde weitere Kategorie.

 

Du hast den ersten Lauf in Dubai verpasst? Kein Problem!

Um volle Siegchancen für Späteinsteiger zu garantieren steht jedem Teilnehmer ein Streichergebnis zu, d.h. dass der Lauf mit den wenigsten „ertippten“ Punkten nicht in die Wertung mit einbezogen wird (also auch bei 6 Teilnahmen).

Teilnahmeschluss ist jeweils mit Beginn des Qualifyings (aufgrund der Kurzfristigkeit bildete der erste Lauf in Dubai dabei eine Ausnahme, das Ausmaß der möglichen erzielbaren Punkte war dem entgegen jedoch niedriger als ab Lauf 2).


Irrtümer sind vorbehalten, werden jedoch soweit möglich ausgemerzt.

 

 

Die Saison ist vorbei!

Mit der Auswertung der Tipps des sechsten Laufes in Daytona stehen nun auch die glücklichen Gewinner fest, die mit den angekündigten Preisen zu rechnen haben.

Maßgeblich ist die Wertung nach Abzug des Streichergebnisses.

 

Während sich die Zusammensetzung der Top 3 und damit der Preisträger im Vergleich zu vor Lauf 6 nicht mehr veränderte, so hat es doch eine Verschiebung in ihrer Reihenfolge gegeben.

Lars H. belegte nach den abermals soliden 245 Punkten in Daytona auch abschließend den dritten Platz (1.290 Punkte). Eng wurde es hingegen nach hinten, da sich Bastian R. in Daytona noch bis auf 30 Punkten an Lars heranschieben konnte. Mit insgesamt 1.260 Punkten reichte es leider dennoch knapp nicht für das Treppchen.

Auch Max S. konnte nach dem Eventsieg in Daytona zwar stark aufholen, belegte aber mit 1.250 Punkten nur P5.

Die Top 10 komplettieren Marius D. (1.195), Daniel F. (1.160), Lukas P. (1.150), Christopher N. (1.105) und der hauseigene René Sievert (1.100).

Spannend wurde es hingegen im Kampf um die erste Position. Vor Lauf 6 war dabei Vincent J. mit 1.045 Punkten und damit 15 Punkte vor dem Teamkollegen Felix Q. in Führung. Nach dem starken Abschneiden in Daytona wendete sich das Blatt jedoch. Vincent konnte im amerikanischen Oval nur P6 erreichen. 

Während Christopher N., Lars H., Max S. und Vincent J. jeweils einen Eventsieg davontrugen, konnte sich der letztendlich klare Sieger Felix Q. mit zwei Eventsiegen und schlussendlich 1.375 Punkten vor Vincent (1.340) den verdienten Sieg holen und damit den Hauptpreis abstauben.

Aber auch Vincent und Lars sollen selbstverständlich nicht leer ausgehen.

Wir gratulieren zu den konstanten und starken Tippergebnissen und lassen den drei Ratekönigen deshalb in Kürze die folgenden Preise zu kommen:

Jeweils ein beschrifteter Pokal zum VRL24H 2020 Tippspiel und ein Lego Speed Champions Set.

Vielen Dank für die rege Teilnahme!

 

 

Im folgenden kann die Wertung noch einmal in Gänze begutachtet werden.